News  

 

   

Spenden  

 

 

Helft Pascal im Kampf

gegen den Krebs

   

Fanartikel  

 

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

Spielberichte der Saison 2021/22 - D-Jugend des FC Chemie Triptis

 

In der Hoffnung, das neue Spieljahr 2021/22 ohne Unterbrechung oder Abbruch komplett spielen zu können, startete das neuformierte D-Jugend-Team vom FC Chemie Triptis am vergangenen Wochenende in die Punktspielsaison der Kreisliga Jena-Saale-Orla.

Das 1.Spiel fand am vergangenen WE in Ottendorf statt. Nachdem 2 Spieler kurzfristig krankheitsbedingt absagen mussten, fuhren die Triptiser mit 6 Spielern zum Saisonauftakt, was die Hoffnung auf einen erfolgreichen Start nicht unbedingt erhöhte.

Die Jungs zeigten von Beginn an einen beherzten Auftritt und man sah keinen zahlenmäßigen Unterschied. Bis kurz vor der Halbzeitpause hielt man das 0:0, erst dann fielen 2 Treffer für die Gastgeber. In der 2. HZ war dann der Kraftaufwand noch höher und die tapferen Triptiser Jungs mussten noch 6 Gegentreffer hinnehmen. Aber die Moral hat gestimmt, um mit Mut in die nächsten Partien zu gehen.

 

 

Das am 1.ST ausgefallene Spiel gegen Hermsdorf wurde am Di. nachgeholt und diesmal standen mit Hilfe eines E-Jugend-Spielers 8 Jungs auf dem Feld.

Den Respekt vor dem Gegner vom SV Hermsdorf legte man schnell ab und so entwickelte sich schon in der 1.HZ ein tolles Fußballspiel zweier gleichwertiger Teams. Hermsdorf konnte mit einem Sonntagsschuss in‘s Dreiangel die Führung erzielen. Triptis, davon nicht geschockt, beschäftigte die Gäste in der Folgezeit immer mehr mit Abwehraufgaben und konnte durch S.Schuster den verdienten Ausgleich erzielen. Nur kurze Zeit später gelang sogar durch F.Zemlicka der Führungstreffer, sodass man noch vor der Pause das Spiel gedreht hatte.

Nach der HZ-Pause ging es auf beiden Seiten mit guten Spielzügen und vielen Torchancen weiter, wobei sich beide Torhüter mehrmals auszeichnen konnten. Triptis hätte den „Sack zubinden“ können, leider war man mit den Chancen zu leichtfertig umgegangen. Kurz vor Schluss hatte der Gegner die 100-prozentige Möglichkeit zum Ausgleich, doch B.Schröder entschärfte den Torschuss mit einem starken Reflex zur Ecke.


Somit musste man noch bange und spannende Schlussminuten überstehen, bis der ersehnte und von allen Beteiligten stark bejubelte Schlusspfiff erfolgte.

Mit ganz viel läuferischem Einsatz, Zweikampfstärke und Willen holte man sich einen glücklichen, aber nicht unverdienten Heimsieg, der für die kommenden Aufgaben Mut macht.

 

1. Spieltag: SV Täler Ottendorf - FC Chemie Triptis 8:0 (2:0) Sa., 11.09.2021

Aufstellung: J.Böhme – M.Matterne, L.Sippl, – J.Günther, M.Jahn - S.Schuster

Torschützen: 1:0 (27.), 2:0 (29.), 3:0 (38.), 4:0 (40.), 5:0 (41.), 6:0 (45.), 7:0 (46.), 8:0 (59.)

Bes. Vorkommnis: Triptis trat nur mit 6 Spielern an!

 

2. Spieltag: FC Chemie Triptis – SV Hermsdorf 2:1 (2:1) Di., 14.09.2021

Aufstellung: B.Schröder – M.Matterne, J.Böhme – F.Zemlicka, J.Günther, S.Schuster, M.Jahn - J.Köhn

Wechselspieler: ---

Torschützen: 0:1 (6.), 1:1 (19., S.Schuster), 2:1 (21., F.Zemlicka)

 

Text + Bild: M.Schuster

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS