News  

 

   

Spenden  

 

   

Fanartikel  

 

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

Punktgewinn am Jenzig

FC Thüringen Jena - FC Chemie Triptis 1:1

 

 

Zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison reiste unsere B-Junioren nach Jena. Bei optimalen Platzbedingungen und strahlendem Sonnenschein entwickelte sich von Beginn an eine gutklassige Kreisoberligapartie. Der Gastgeber Thüringen Jena kam besser in die Partie und ging nicht unverdient nach 9. Minuten in Führung. Eine gut getimte Flanke auf den langen Pfosten verwertete der Angreifer zur Führung. Die Triptiser steckten jedoch nicht auf und konnten nur zwei Minuten später den Ausgleich erzielen. Nach einem Foul an Till Bräunel verwandelte Tom Reinhold den fälligen Freistoß gekonnt aus 18 Metern. Die Chemiker zeigten sich in der Folge als ebenbürtiger Gegner. So landete ein Schuss von Nick Reupsch nur am Querbalken, bei einer gut getretenen Ecke standen sich zwei Triptiser selbst im Weg.

Im zweiten Durchgang besaß der Gastgeber die deutlich bessere Spielanlage, die Triptiser beschränkten sich aufs Kontern, und versuchten so zum Torerfolg zu kommen. Die beste Gelegenheit hatte Tobias Matthes 10 Minuten vor dem Ende. Seinen Schrägschuss lenkte der Jenaer Schlussmann zur Ecke. Die Jenaer rannten bis zum Ende an, bissen sich aber an der gut agierenden Viererkette um Grau, Gerhmann, Reinhold und Staps die Zähne aus oder scheiterten am gut aufgelegten Torhüter Voigtmann.  Aus Triptiser Sicht kann man mit diesem Punkt gut leben, sollte man auch in den kommenden Partien defensiv so gut agieren und die sich bietenden Torchancen besser nutzen sollte der erste Dreier nur eine Frage der Zeit sein.

Triptis Voigtmann, Grau, Staps, Gehrmann, Reinhold, Reupsch, Müller, Bräunel, Matthes(65 Shakoul) Baqeri, Jahn

 

Text + Bild: Ch. Staps

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS