News  

 

   

Spenden  

 

 

Helft Pascal im Kampf

gegen den Krebs

   

Fanartikel  

 

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

Turbulentes Spiel - Triptis ohne Punkte in Hirschberg

FSV Hirschberg - FC Chemie Triptis 5:3 (2:1)

 

In einer guten Anfangsphase gingen die Chemiker durch Sieler in Führung, der einen schmeichelhaften Foulelfmeter sicher verwandelte. Die Gastgeber legten dann an Spielhärte zu, hätten auch bei einem anderen Unparteiischen schnell in Unterzahl weiter spielen können. Nach dem unglücklichen Eigentor von Sieler verlor Triptis den Faden und kam nicht wieder entscheidend zurück. So konnte Hirschberg durch einfache Tugenden weitere Tore erzielen.

Trotz der 2 Anschlusstreffer im zweiten Abschnitt reichte es bei 3 Auswärtstoren nicht, um zählbares mit zu nehmen.

 

 

Bild: Der schnelle J. Linke beim Start einer seiner Flügelläufe, diesemal geschickt von Kapitän L. Jäger.

 

So kommt es am nächsten Spieltag zum Kellerduell der punktlosen, wenn unsere Chemiker die Ebersdorfer empfangen.

 

Aufstellung: M. Weigelt - Sieler, Wahl, Wabrowetz (Afgahn), Schulz (81. Franz) - Moradie (46. J. Müller), T. Weiß, Reupsch, Jäger, J. Linke - Sattler (Reinhold)

Tore: 0:1 Sieler (09.), 1:1 Sieler (22. ET), 2:1 Eck (37.), 3:1 Eck (54.), 4:1 Kad (59.), 4:2 Wahl (61.), 5:2 Noack (72.), 5:3 Afghan (78.)

 

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS