News  

 

   

Spenden  

 

 

Helft Pascal im Kampf

gegen den Krebs

   

Fanartikel  

 

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

Knappe Niederlage in der Rennstadt

FSV Schleiz II - FC Chemie Triptis 1:0 (0:0)

 

In einem gutklassigen Kreisligaspiel unterlagen die Chemiker beim Aufstiegskandidaten aus der Rennstadt nur knapp. Die Landesligareserve im ersten Durchgang mit einigen guten Chancen, fanden ihren Meister im erneut gut aufgelegten Triptiser Schlußmann Flamm. Die Gäste hielten gut mit, hatten aber keine zwingenden Möglichkeiten.

In der zweiten Halbzeit weiter hohes Tempo beider Teams und zwei Großchancen für die Chemiker durch Afgahn, welche leider nicht genutzt wurden. Die Gastgeber drückten weiter und erzielten durch Picker das 1:0. In der Schlußphase konnte sich Flamm noch zweimal auszeichnen und verhinderte schlimmeres.

Trotz der wohl bisher besten Saisonleistung reichte es für die Staps-Elf in Schleiz leider nicht.

 

 

Bild: Aktivposten auf der rechten Außenbahn: Mohammad Moradie (am Ball).

 

Am Sonntag um 14:30 Uhr empfangen unsere Chemiker mit dem FSV Orlatal den Tabellendritten der Kreisoberliga in der zweiten Runde des Regionalpokals. Im Vorspiel ab 12 Uhr trifft Triptis II im Punktspiel auf den VfR Phönix Oberböhmsdorf.

Tore: 1:0 Picker (72.)

Aufstellung: Flamm - Wabrowetz, Sieler, Wahl, Schulz (39. Sattler) - Moradie, J. Müller (Reinhold), Reupsch, T. Weiß, Lorber (57. Afghan) - E. Müller

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS