Glücklicher Auswärtssieg im Derby!

SV BW Neustadt/O. II - FC Chemie Triptis 0:1 (0:0)

 

 

Im 3. Anlauf hat es für die E-Jugend des FC Chemie endlich mit dem ersten Sieg geklappt! Im Derby bei den Blau-Weißen aus Neustadt/O. gelang mit Glück und Geschick ein wertvoller 1:0-Auswärtssieg, der die Jungs nach dem Schlusspfiff zu freudigen Jubelschreien animierte. Aufgrund einer verletzungsbedingten kurzfristigen Absage mit gerade 8 Spielern angereist, stemmten sich die Triptiser Kicker mit viel Einsatz und gelegentlichen "Nadelstichen" in Form von schnellen Kontern gegen die spielerische Überlegenheit der Gastgeber. Die Abwehr um den kompromisslosen M.Matterne als letzten Mann ließ wenige klare Chancen zu und Kapitän J.Böhme versuchte immer wieder aus dem Mittelfeld, die Offensivkräfte geschickt einzusetzen. Die besten Chancen hatte J.Günther, der allerdings seine Chancen zunächst vergab.

In der HZ wurden die Triptiser vom Trainergespann nochmal auf die Chance zum Punktgewinn neu motiviert. Neustadt hatte auch in der 2.HZ mehr vom Spiel, verpasste aber durch den fehlenden finalen Pass bzw. Pech im Abschluss den Führungstreffer zu erzielen. Dieser gelang dann überraschend auf der anderen Seite, nachdem J.Günther einen eigenen Torabstoß aufnahm, an mehreren Gegenspielern vorbeidribbelte, auch noch den Torwart aussteigen ließ und sicher zum 0:1 verwandelte. Ein super Tor nach einer Klasse Einzelleistung! Der Vorsprung hielt mit Glück und resoluter Abwehrarbeit bis zum Abpfiff! Zu erwähnen bleibt noch der Einsatz von F-Junior A.Sippl, der eigentlich seinem Bruder zuschauen wollte und sich spontan bereit erklärte, kurzfristig als Einwechsler zur Verfügung zu stehen. Er machte seine Sache nach der Einwechslung in den letzten Spielminuten sehr gut!

Am Ende feierten die Gäste einen glücklichen, aber aufgrund der kämpferischen Leistung nicht unverdienten Sieg, der die ersten 3 Zähler aufs Punktekonto einbrachte.

Torschützen: 0:1 (45., J.Günther)

 

M.Schuster

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS